nlfrende
ESFO

Stabgeflechtband

GRZK Überziehbänder werden in vielen Industriezweigen verwendet. Die Bänder haben eine leichte, einlagige Bauweise und werden mit Kettenrädern zwangsgeführt. Die Gurte bieten Medien einen nahezu ungehinderten Durchlass (70 – 85% Öffnungen) und werden häufig beim Kühlen, Backen, Trocknen, Wärmen, Dekorieren, Ummanteln von Backteig und Verpacken von leichten Produkten eingesetzt..

GRZK Überziehbänder werden aus Edelstahl- oder Federdraht gefertigt. Die Drahtdurchmesser liegen zwischen 0,9 und 2,8 mm. Die Teilungen reichen von 4 mm bis 19,05 mm und die Gurtbreiten von 10 mm bis 3 m. Esfo verfügt über eine große Bandbreite an Standardmaßen, kann aber in der mehrfach verstellbaren Produktionsanlage auch alle Nicht-Standard-Größen fertigen. Die Gurte haben Einfachschlingen- (geläufigster Fall) oder für besondere Anwendungen Doppelschlingenkanten.

GRZK Überziehbänder können für Geradeaus- und Kurvenförderer gefertigt werden.

D-esfo-90-gr-bocht
D-esfo-90-gr-bocht D-esfo-90-gr-bocht.pdf
713.7 KB 318 Downloads Details
D-gr-band-1-1
D-gr-band-1-1 D-gr-band-1-1.pdf
683.4 KB 533 Downloads Details
D-gr-band-2-1
D-gr-band-2-1 D-gr-band-2-1.pdf
1.0 MB 428 Downloads Details
D-gr-band-2-2
D-gr-band-2-2 D-gr-band-2-2.pdf
624.5 KB 300 Downloads Details
D-gr-band-2-3
D-gr-band-2-3 D-gr-band-2-3.pdf
699.4 KB 281 Downloads Details
D-gr-band-3-1
D-gr-band-3-1 D-gr-band-3-1.pdf
664.2 KB 295 Downloads Details
D-gr-band-3-2
D-gr-band-3-2 D-gr-band-3-2.pdf
728.8 KB 356 Downloads Details
D-gr-band-3-3
D-gr-band-3-3 D-gr-band-3-3.pdf
684.9 KB 314 Downloads Details
D-gr-band-3-4
D-gr-band-3-4 D-gr-band-3-4.pdf
810.9 KB 292 Downloads Details
D-gr-band-4-1
D-gr-band-4-1 D-gr-band-4-1.pdf
704.8 KB 380 Downloads Details
D-gr-band-4-2
D-gr-band-4-2 D-gr-band-4-2.pdf
706.7 KB 286 Downloads Details
D-gr-band-5-1
D-gr-band-5-1 D-gr-band-5-1.pdf
669.8 KB 266 Downloads Details
D-gr-band-5-2
D-gr-band-5-2 D-gr-band-5-2.pdf
684.7 KB 328 Downloads Details

GRZK Überziehbänder können mit kleinen Nocken oder mit besonders geformtem Innendraht ausgeführt werden, um das Produkt besonders zu halten. Die sehr kleinen „Ketten“ werden in Streubändern verwendet.

GRZK Band für Geradeausförderer

Band für Geradeausförderer

 Band für Kurvenförderer

Band für Kurvenförderer

Kettenräder

Kettenräder

GRZK Überziehbänder werden normalerweise von Kettenrädern aus (Edel)Stahl oder Kunststoff angetrieben.Diese Kettenräder werden speziell für den Gurt gefertigt, der Durchmesser wird entsprechend angepasst. Die Zahl der Zähne ist frei wählbar und kann für neue oder bestehende Bänder angepasst werden. Esfo hat Kettenräder für zahlreiche Bänder auf Vorrat.

GRZK Überziehbänder werden häufig in Förderbändern in der Nahrungsmittelindustrie eingesetzt, in der Herstellung/Verarbeitung von:

-Snacks

-Fish

-Pizza

-Gemüse

-Brot

-Fleisch

-Süßigkeiten

– (kleine) Kartoffeln

-Feingebäc

-Schokolade

-Nüsse und Früchte

GRZK Überziehbänder werden in anderen Industriezweigen zur Beförderung von Produkten, z.B. kleine Pakete in Verpackungs- und Plastifizierungsanlagen, eingesetzt.

GRZK mit Einfach schlingen kanten

GRZK mit Einfach schlingen kanten

GRZK Mit Doppel schlingen kanten

GRZK Mit Doppel schlingen kanten

GRZK Überziehbänder bestehen aus miteinander verwebten, gleichförmigen, vorgeformten Drähten. Die Zeichnungen oben zeigen einen Standard-Einfachschlingenkantengurt (häufigste Ausführung) und einen Doppelschlingenkantengurt (nur kleine Teilungen, und Drahtdurchmesser von 0,9 bis 1,2 mm) für Geradeausförderer. Wichtige Maße für den Gurt sind Teilung (P), Drahtdurchmesser (D), Anzahl Zwischenräume und Maße dieser Zwischenräume (E und F). Die Größe der Schlingenkante (G) ist abhängig vom Drahtdurchmesser. Die Breite des Gurts ist frei wählbar.

Die Anzahl Zwischenräume ist immer ungerade und abhängig von der Gurtbreite. Die Festigkeit des Gurts ist abhängig von der Anzahl Zwischenräume. Die Zwischenraumlänge ist begrenzt und liegt normalerweise zwischen 35 und 90 mm. Nachfolgende Tabelle zeigt die Standard-Teilungen (P) mit den möglichen Drahtdurchmessern (D1-D5) und das daraus resultierende mittlere Gurtgewicht (M1-M5).

grzk stabgeflechtband

Die nächste Tabelle gibt einen Überblick über minimalen und maximalen Zwischenraum (E,F), Gurtbreite (B) und Schlingenkante(n) (G,H). Die minimalen und maximalen Größen hängen vom Drahtdurchmesser (D) ab.

stabgeflechtband-grzk

 

Anmerkung 1: Die Größen E und F sind fast immer gleich. Man kann sie aber auch unterschiedlich wählen oder dem Gurt ein bestimmtes Muster verleihen, indem man kleinere und größere Öffnungen vorsieht.

Anmerkung 2: Die Gurtdicke entspricht etwa dem 2,5fachen des Drahtdurchmessers.

Da GRZK Überziehbänder hauptsächlich zum Befördern kleiner, leichter Produkte verwendet werden, ergibt sich die Gurtteilung in den meisten Fällen aus Produktgröße, erforderlichen Übergaberollen und Prozessbedingungen.

Die nächste Tabelle bietet eine Übersicht über zulässige Zugbeanspruchung und Geschwindigkeit des Überziehbandes. Die Festigkeit eines Überziehbandes hängt im Wesentlichen von Drahtdurchmesser und Anzahl Zwischenräume ab.

8-grz-v5

Die Lebensdauer eines Überziehbands hängt darüber hinaus von Produkt, Prozess, Anzahl und Werkstoff der Auflageprofile ab. Die Teilung (P) ist extrem wichtig. Die Drähte müssen genau in die Öffnungen des Kettenrads eingreifen.

6-grzk

Bei einem Austausch muss die Teilung genau vermessen werden. Normalerweise misst man 10 Teilungen in der Länge des Gurts (von Draht 1 bis Draht 11).Die gemessene Länge muss nur durch 10 geteilt werden und ergibt dann die Größe in Zehntelmillimetern. Beim Messen muss der Gurt leicht gespannt werden (nicht dehnen); die Messung muss in der Nähe der Knoten und nicht mitten im Zwischenraum erfolgen, um möglichst genau zu sein.

Materialien:

GRZK Überziehbänder bestehen aus erstklassigen Materialien mit hoher Zugfestigkeit:

– Aisi 301 Edelstahl, Werkstoff 1.4310. (normale Korrosionsbeständigkeit, normale Verwendung, Nahrungsmittelindustrie) – Aisi 316 Edelstahl, Werkstoff 1.4401 oder Aisi 316 Ti, Werkstoff 1.4571 (besonders beständig gegen aggressive Chemikalien, Säuren oder Chloride) – Federdraht (Stahl, hohe Zugfestigkeit, kleine Drahtdurchmesser)

Normalerweise wird das GRZK Überziehband von einer Welle mit Kettenrädern angetrieben. Die anderen (Umlenk-) Wellen sind glatt oder mit Laufrollen bestückt. Ordnungsgemäß eingestellte Auflagen, (Umlenk-) Wellen und Antriebswellen sorgen für einen geraden Lauf des Gurts.

Die Größe der Antriebskettenräder hängt von der Anzahl Zähne, dem äußerem Durchmesser und Spezifikation der Wellenbohrung ab. Kettenräder werden maßgefertigt und sind normalerweise 14 mm breit.Zwei Antriebskettenräder werden so montiert, dass der Gurt in jedem ungeraden Zwischenraum angetrieben wird.

Der Freiraum zwischen Kettenrad und Bandknoten sollte 5 mm betragen. Kettenräder bestehen aus Kunststoff (Polyacetal, Polyamid) oder Edelstahl.

8-grzkMan kann den Gurt auch mit Kettenrädern antreiben, die einen kompletten Zwischenraum füllen. Die Antriebswelle kann auch als Antriebstrommel in Gurtbreite ausgeführt werden. Für besondere Anforderungen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung ausarbeiten können.

Räder auf Kundenwunsch Räder auf Kundenwunsch. Beispiel Teilung und Zähnezahl.

Das GRZK Überziehband hat eine Produktseite und eine nicht für Produkte vorgesehene Seite. Die Produktseite ist flach. Die Knoten befinden sich auf der nicht für Produkte vorgesehenen Seite. Die Produktseite hat einen kleinen Mindestwendekreis (Kettenräder, Übernahmerollen, positive Knickstelle). Die nicht für Produkte vorgesehene Seite hat einen größeren Wendekreis (Umlenkung oder negative Knickung des Gurts).Die folgende Abbildung zeigt drei Ausführungen der Übernahmerollen/-wellen für eine positive Knickung des Überziehbands.

9-grzk

Überziehband

Abbildung 1: -Umlenk oder Nicht-Umlenkwelle -Nicht-Umlenkwelle mit drehenden Rollen

Abbildung 2: Well emit drehenden Rollen

 

grzk-bAbbildung 3: Massive Kunststoffkante

Tabelle rechts zeigt den minimalen positiven (Dp) und negativen Knickdurchmesser (Dn) bei einer bestimmten Teilung.

Anmerkung: Derartig kleine Übernahmedurchmesser sind für lange Förderbänder und/oder höhere Produktlasten nicht empfehlenswert. Ein größerer Durchmesser bedeutet eine längere Lebensdauer.

 

Die Produktseite des GRZK ist flach

Die Produktseite des GRZK ist flach

GRZK knoten andere seite

Die Knoten im Band befinden sich auf der nicht für Produkte vorgesehenen Seite.

Die Anzahl Auflagen für das GRZK Überziehband hängen von Prozess und Produktlast ab. Ihre Position ist normalerweise zwischen den Knoten des Gurts. Bei großer Last muss jeder Zwischenraum aufliegen. Bei normaler oder geringer Produktlast wird für jeden zweiten oder dritten Zwischenraum ein Auflageprofil vorgesehen.

Für einen ordnungsgemäßen Lauf wird für die Zwischenräume auf der linken und rechten Seite immer eine Auflage empfohlen. Man kann auch den gesamten Gurt mit einer Kunststoffplatte stützen. Der Rücklauf kann mit Rollen oder Profilen gestützt werden. Bei der Auswahl von Auflageprofilen, Kettenrädern und Rollen darf der Gurt nicht gespannt werden.

Für prozesstemperaturen bis 70 – 80° C warden normalerweise Kunststoffauflagen verwendet. Bei höheren Temperaturen werden Überziehbänder normalerweise durch Edelstahlelemente gestützt. (z.B. Backöfen).

GRZK Stabgeflechtband (Nokken, Leiste, Kette)

21-grzkGRZK-GRZK-Überziehbänder können mit Nocken ausgeführt werden. Ausführung und Muster sind frei wählbar. Nocken werden als Produktträger oder -führung eingesetzt. Nocken sind normalerweise für leichte Überziehbänder gedacht.

Die Nockentypen 1 bis 3 sind am geläufigsten.

grzk Spitse punt

Spitse punt

grzk verhoging

verhoging

grzk verdieping

verdieping

Für sehr empfindliche Produkte können Nocken vom Typ 2/3 nicht nur nach oben oder unten ausgeführt werden, sondern auch horizontal mit dem Band fluchtend.

Der Gurt kann mit getrennten Leisten versehen werden.

25-grzk Die Überziehkette ist sehr klein. Ihre Teilung ist 7,2 mm, Breite 9 mm. Sie wird in Streubändern verwendet26-grzk

Verbinden

31-grzkI

I Entfernen Sie einen Draht aus dem Gurt. Trennen Sie den Draht. Nutzen Sie die Zwischenräume, in die keine Kettenräder eingreifen.

II Leben Sie beide Gurtenden aneinander, beginnend mit den äußeren Schlingen.

III + IV +V + VI Hängen Sie die Teile des Gurts mit gewöhnlichen Werkzeugen ein. 32-grzkVII + VIII

VII + VIII Stecken Sie die Drahtenden in die Röhrchen und pressen die Röhrchen fest. Biegen Sie gegebenenfalls den Verbindungsdraht neu zurecht.

mit Draht verbinden

33-grzk I

Entfernen Sie einen Draht aus dem Gurt. Verwenden Sie diesen Draht als Verbindungsdraht.Legen Sie die Gurtenden A und B aneinander.Bei einem breiten Gurt, verbinden Sie zeitweilig die Außenschlingen.

II

Weben Sie den Verbindungsdraht von der Mitte aus nach links und rechts ein.

III

Fortfahren mit Teil II. Die zeitweiligen Verbindungen am Gurtrand trennen.Verbinden Sie die Zwischenräume und beenden alles mit einer Einfach- oder Doppelschlinge am Rand.

IV

Schlinge C trennen. Für Einfachschlingengurte siehe Schritt VII.

V

Innenschlinge verbinden

VI

Außenschlinge (B) verbinden

VII

Außenschlinge (C) verbinden

Contact/support DE

Wenn Sie weitere Informationen oder eine Beratung wünschen, stehen unsere Experten Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

First
Wenn Sie weitere Informationen oder eine Beratung wünschen, stehen unsere Experten Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.